5%%A
 +49 9135 73666 65
Merkliste Klammer auf0Klammer zu
Englische Version
Mobile Menu
Artikel hinzugefügt
5%%E

uPowerTek TLD-Serie für Pflanzenbeleuchtung mit "Active Daisy Chain" jetzt auch mit Dimm-Taster


uPowerTek TLD-Serie für Pflanzenbeleuchtung mit "Active Daisy Chain" jetzt auch mit Dimm-Taster

Upowertek bietet die 300-800W LED-Treiber der TLD-Serie jetzt auch mit einem Taster zur Einstellung des Dimm-Level an. Die traditionelle Art und Weise, die Leistung der Leuchte einzustellen, ist die Verwendung des Drehknopfes und das Drehen auf das gewünschte Niveau. Der Drehknopf hat jedoch die folgenden Nachteile:

  • Der Drehknopf ist nicht so zuverlässig wie ein Druckknopf.
  • Ein Drehknopf mit der Schutzart IP67 ist extrem teuer, während sich mit einem wasserdichten Druckknopf ein einfaches IP67-Design realisieren lässt.

Der Bediener kann die Leistung in 20% Schritten anpassen. Die Anzeige leuchtet dabei nur 1 Minute, um das Wachstum der beleuchteten Pflanzen nicht zu beeinflussen.

Active Daisy Chain

Die traditionelle Daisy-Chain-Verbindung wird durch 2 Stecker realisiert, die intern über die Leiterplatte direkt verbunden sind. Das hat 2 wesentliche Nachteile:

  • Alle Dimmschaltungen im System sind parallelgeschaltet, und die Steuereinheit kann nur etwa 50 Treiber ansteuern.
  • Es gibt einen Spannungsabfall auf dem Dimmkabel, insbesondere auf dem am weitesten entfernten, so dass die Konsistenz des Systems nicht gewährleistet ist.
  • Bei einer großen Anzahl parallel geschalteter Dimmer ist es sehr einfach, Rauschen in das System einzukoppeln, wodurch es instabil wird.

Beim aktiven Daisy-Chain-Design von Upowertek ist der RJ12-Anschluss A nie direkt mit Anschluss B verbunden, sondern über eine speziell entwickelte Schaltung, die ein aktives digitales Signal ausgibt, das die Spannung von Anschluss A widerspiegelt. In diesem aktiven System muss die Hauptsteuerung also nur eine Leuchte ansteuern, und jede Leuchte erhält das Dimmsignal von der vorhergehenden Leuchte und gibt denselben Wert an die nächste weiter. So kann das System problemlos mehr als 100 Treiber mit einer Steuerung regeln.

Master Mode

Zusätzlich verfügt die TLD Serie über einen Master Mode. Dabei wird ein beliebiger Treiber in der Kette in den Master Mode gesetzt und gibt so das Dimm Level für alle verbundenen Treiber vor. So wird keine externe Steuerung mehr benötigt.

4%%A
4%%E
7%%A
7%%E