?
Zentrale
+49 9135 73666-0
Niederlassung Nord
+49 4102 66601-0

Oder schreiben Sie uns unter
info@neumueller.com

Was unterscheidet ein Schaltnetzteil von einem Trafonetzteil

Vergleich: Trafonetzteil vs. Schaltnetzteil

Anders als bei konventionellen Netzteilen mit 50- bzw. 60-Hz-Transformator wird durch die Umwandlung in höhere Frequenzen für die gleiche Leistung weniger Magnetvolumen benötigt.
Beim Schaltnetzteil ist der Transistor immer ganz gesperrt oder ganz offen und wird daher kaum erwärmt. So können hohe Wirkungsgrade über 90 % erreicht werden. Nachteilig ist, dass die Schaltung wegen der intern verwendeten leistungsstarken Wechselfrequenz gut abgeschirmt werden muss, um eine gute elektromagnetische Verträglichkeit zu gewähren, und dass am Ausgang immer ein geringer Anteil dieser Wechselspannung messbar ist. Das stört weniger Digitalschaltungen oder Ladegeräte, sehr wohl aber empfindliche Verstärker z. B. in Funkgeräten, HiFi-Anlagen oder EEGs.

Schaltnetzteil Lineares Trafonetzteil
Komplexere Schaltungstechnik - Hochfrequenz Einfacher Aufbau - niedrige Frequenz
Abschirmung nötig um elektromagnetische Verträglichkeit zu gewähren Kaum Entstörmaßnahmen nötig
Kleinere und leichtere Bauweise für gleiche Energie durch geringeres Magnetvolumen des Trafos Relativ groß und schwer, durch großen Trafo
Höhere Wirkungsgrade bis zu über 90%, sparsam im Verbrauch, günstiger für Umwelt und Kunden Geringere Wirkungsgrade, hoher Energieverbrauch